Treppensteigen: Dez. 2020 Ø 1995 Stufen/Tag Wandern: ca. 240 km

*Very Special Old Personality

Es freut mich

ungemein, dass Sie so neugierig sind und (fast) alles über mich wissen wollen. Sie müssen sicher ein Forscher oder eine Forscherin sein. Gleich als erste Enttäuschung muss ich sagen, dass ich hier und auf den folgenden Seiten  zwar sehr viel von mir bekanntgebe, aber noch lange nicht alles. 

2020 war auch für mich ein besonderes Jahr. Die Verluste waren auch ziemlich heftig:

Mein Lebendgewicht, jeweils am Mittwoch, morgens nach der gründlichen Reinigung gewogen, ging von 81.6 anfangs Jahr auf 73.7 kg Ende 2020 zurück. Der BMI schrumpfte von 28.91 auf 26.11.

Und die Cholesterin- und Blutdrucksenker musste ich auch halbieren. Aber solange die Pharmaindustrie weltweit mehr Geld für Werbung ausgibt als für Forschung hält sich mein Mitleid mit dieser Branche in Grenzen.

Weshalb? Deshalb:

Seit Beginn der 1. Einsperrung (auch "Lockdown" genannt) am 22. März 2020 bin ich rund 340‘000 Stufen hoch gestiegen (abwärts jeweils mit dem Lift), das entspricht ungefähr 68 Tausend Höhenmeter.

Und das hauptsächlich bei uns im Treppenhaus vom Keller bis zum 9. Stock (jeweils 147 Stufen). Aber auch auf meinen Wanderungen und Spaziergängen.

Durchschnittlich sind das nicht ganz 1200 Stufen pro Tag oder über 230 Höhenmeter.

Gut, weniger gegessen habe ich auch, aber nicht viel. Zusätzlich habe ich meine alte Tradition von einem Apfel jeden Tag wieder eingeführt. Die hatte ich vor über 3 Jahren aufgegeben – einfach so, ohne besonderen Anlass. Sobald aber die Einsperrung im Sommer aber etwas gelockert wurde, habe ich die Äpfel per pedes bei Frau Suter in Münzlishausen geholt. Jeweils 4 kg, Glocken und Diwa I.

Und weil ich ja gem. WHO und Bundesrat besonders gefährdet bin habe ich mich auch bei meinen Spaziergängen und Wanderungen an Wege und Gebiete gehalten, wo Abstand halten kein Problem war und sowieso wenig Leute unterwegs waren.

Ich habe also nichts zu Jammern.

P.S. Dank BTC habe ich nicht nur Verluste erlitten.

Ihr solltet wissen, was mein Hoster so allerlei lernt (muss er von Gesetzes wegen), wenn diese Seite aufgerufen wird, da werden in den Log-Daten erfasst: die IP-Adresse
Betriebssystem Ihres Geräts
die Daten
die Zugriffszeit
die Art des Browsers
die Browser-Anfrage inklusive der Herkunft der Anfrage (Referrer).

Diese Log-Daten inkl. IP-Adressen werden über einen Zeitraum von 6 Monaten aufbewahrt. Die Daten werden intern für forensische Untersuchungen bei Hackangriffen oder für andere sicherheitstechnisch relevanten Analysen verwendet. Der Hoster behauptet, dadurch die Sicherheit Ihrer Daten auf dessen Systemen zu garantieren und sicher zu stellen, dass in Verdachtsfällen schnell Gegenmassnahmen zur Wahrung Ihrer Daten ergriffen werden. 

Die Cookies von meiner Websites behalten ihre Gültigkeit für 5 Minuten und werden anschliessend durch den Browser gelöscht. Nur das Cookie zur Cookie-Warnung behält eine längere Gültigkeit von insgesamt 10 Jahren. Besucher dieser Website können die Cookies im Browser auch jederzeit manuell löschen.

 Bei Verwendung des Tor-Browsers können Ihre Daten verändert werden. Tor ist ein Programm, das Sie auf Ihrem Computer ausführen können und das Ihnen hilft, sich im Internet sicher zu bewegen. Es schützt Sie, indem es Ihre Kommunikation über ein verteiltes Netzwerk von Relais leitet, das von Freiwilligen auf der ganzen Welt betrieben wird: Es verhindert, dass jemand, der Ihre Internetverbindung beobachtet, erfährt, welche Seiten Sie besuchen, und es verhindert, dass die Seiten, die Sie besuchen, Ihren physischen Standort erfahren. Dieser Satz von Freiwilligen-Relais wird das Tor-Netzwerk genannt. Die meisten Leute benutzen Tor mit dem Tor-Browser, einer Version von Firefox, die viele Datenschutzprobleme behebt.

Alles Gute!

Ruedi Sommer Flurstrasse 6 5415 Nussbaumen AG - E-Mail OpenPGP-Schlüssel 0x543938268CAE02F1 - Threema ID: PT5UFR3B- Signal = Rüedu Sommer